Kleidermotten

Hier erfahren Sie alles über Kleidermotten: Wie sie aussehen, leben und sich vermehren und natürlich wie Sie sie wieder loswerden.

Aussehen der Kleidermotten

Die länglichen Kleidermotten sind etwa einen Zentimeter groß, haben eine stohgelbe bis dunkelbraune Flügelfärbung und eine goldgelbe Kopfbehaarung. Ihre weiß-gelben Larven sind etwas kleiner und haben einen braunen Kopf.

Lebensweise der Kleidermotten

Die Kleidermotte beginnt ihr Dasein in einem winzigen weißen Ei (ca. einen halben Millimeter groß), aus dem sie nach etwa zwei Wochen in Form einer Larve schlüpft. Nun hat sie natürlich mächtig Kohldampf, sie befindet sich schließlich im Wachstum! Wenn Mutter-Motte alles richtig gemacht hat, umgibt sie bereits eine Auswahl leckerer Speisen. Die Larven benötigen für ihre Entwicklung das Protein Keratin, das vor allem in tierischen Produkten wie Haaren, Federn und Wolle enthalten ist. Daher legen Kleidermotten ihre Eier bevorzugt in die Nester von Vögeln und Säugetieren, oder natürlich in einen kuscheligen Kleiderschrank.

Pflanzliche oder synthetische Textilien können von den Larven zwar nicht verdaut werden. Frei nach dem Motto, was auf den Tisch - oder in unserem Fall in den Schrank - kommt, wird gegessen, werden diese Materialien aber vorsichtshalber mit verschlungen. Abhängig von den vorherrschenden Umweltbedingungen kann die Larve von zwei Monaten bis zu zwei Jahren für ihre Entwicklung über eine Puppe hin zur geschlechtsreifen Kleidermotte benötigen. Ausschlaggebend hierfür ist die Nahrungsmenge und -qualität, die Luftfeuchtigkeit, sowie die Temperatur. In einem Temperaturbereich von 10°C bis 33°C kann die Larve sich entwickeln. Dabei geht die Entwicklung bei höheren Temperaturen schneller.



Ist aus der Puppe die Kleidermotte geschlüpft, muss es relativ schnell gehen. Ihre Lebenserwartung beträgt dann nur noch wenige Tage. Diese Zeit wird fast ausschließlich zur Fortpflanzung genutzt. Nahrung nimmt die Kleidermotte nun keine mehr auf, sondern nur noch Wasser. Falls die weibliche Kleiderotte einen Geschlechtspartner findet, legt sie etwa 100 bis 250 Eier ab. Und bald schlüpft die nächste Kleidermotten-Generation...

Wie werde ich Kleidermotten wieder los?

Da, wie wir gesehen haben, die Entwicklung der Kleiderotte unter Umständen sehr lange dauern kann, muss man auch die Bekämpfung langfristig ausrichten. Wie Sie die Motten bekämpfen können, erfahren Sie hier:

Kleidermotten bekämpfen ››

▹ Informationen zur Mottenbekämpfung



Damit Sie sich in Zukunft keine Kleidermotten ins Haus holen, lesen Sie hier, was Sie zum Schutz vor Motten tun können:

Schutz vor Kleidermotten ››

▹ Das Fernbleiben der Motten sichern